5 Themen für die Erstellung einer Webseite

"Planung ersetzt Zufall durch Irrtum"

09.04.2015

1. Voraussetzung

Bevor man mit der Planung einer neuen Webseite beginnt, sollte man im Vorfeld einige Punkte definieren. Welche Zielgruppe spricht meine Seite an? Welche Inhalte und Themen sind relevant und wichtig? Welchen Zweck soll meine Webseite haben?

Es soll eine Struktur entstehen, anhand welcher man Gestaltung, Entwicklung und Optimierung ausrichtet. Je mehr von Anfang an feststeht, desto weniger Änderungsschleifen gibt es später. Das spart Zeit und Kosten.

Wir empfehlen außerdem, eine Konkurrenzanalyse zu erstellen. Dies hat den Zweck, vorab Informationen über das Angebot der Konkurrenz, sowie das Verhalten der Seitenbesucher zu sammeln. Die Analyse kann auch Aufschluss über noch offene Fragen geben und man kann eventuell besser einschätzen, ob die Vorstellungen zur Umsetzung der eigenen Seite realistisch sind.

2. Gestaltung

Der Seitenbesucher beurteilt eine Webseite innerhalb von wenigen Sekunden. Umso ansprechender die Webseite ist, desto länger ist die Besuchszeit. Das bedeutet, dass jede Störung dazu führt, dass der User den Besuch abbricht. Störfaktoren können zum Beispiel lange Ladezeiten und ein unübersichtlicher Aufbau sein. Damit die Gestaltung der Seite harmonisch und klar wirkt, wird ein sogenanntes Corporate Design erstellt. Dies ist ein Konzept, in dem Firmenfarben, Schriftgrößen, Logo und weitere grafische Aspekte definiert werden. Hierbei gilt zu beachten, dass dieses Design sowohl auf der Webseite, als auch in den sozialen Medien und im Druck funktionieren muss.

Sobald das Konzept feststeht, kann man sich Gedanken über die Darstellung der Inhalte machen. Grafiken, Videos, Tabellen und Funktionen auf der Webseite, helfen dem User dabei, sich zurecht zu finden und zu navigieren. Aber auch ein minimalistisches Design kann, je nach Thema und Zielgruppe angebracht sein.

3. Content Management System

Welches Content Management System (CMS) verwende ich?

Wordpress

Der Aufwand für Installation und Einrichtung ist überschaubar. Die Anzahl von verschiedenen Designs (Templates) ist groß und zum Teil kostenlos. Die Erweiterung von Plugins und Widgets ermöglichen jede Menge Funktionen und in Sachen Suchmaschinenoptimierung ist Wordpress überdurchscnittlich gut mit Plugins und Modulen ausgestattet.

Drupal

Das Backend ist individuell gestaltbar und enthält jede Menge Funktionen, die als Baustein ins System integriert werden können. Auch hier arbeiten viele Entwickler an Modulen, Plugins und Templates, die einem eine schier unendliche Menge an Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Die Verwaltung der Webseiteninhalte lässt sich überschaubar und leicht gestalten, ist also auch für Laien schnell zu verstehen.

Typo 3

Der Vorteil ist, es ist weit verbreitet und wird durch viele Experten mit Templates, Plugins und Widgets weiterentwickelt. Man kann viele Funktionen einbauen und Medien-, sowie Textinhalte gut im Backend verwalten.

Joomla

Installation und Einrichtung des CMS sind einfach und gut dokumentiert. Dazu gibt es viele Erweiterungsmöglichkeiten und vorgefertigte Designs.

4. Copyright, Urheberrecht und Impressum

Möchte man Grafiken oder Bilder in die Webseite einbinden, muss man sich vorher das Recht dazu holen. Beispielsweise kann man auf verschiedenen Plattformen Bilder mit Lizenzen erwerben und diese dann nutzen. Fremdtexte oder Zitate können mit Erlaubnis eingefügt werden. Hier sollte auch ein Quellenverzeichnis angehängt sein. Ein Impressum (Personen mit Postadresse, Telefonnummer und auch E-Mail Adresse) muss auf jeder Webseite vorhanden sein.

5. Suchmaschinenoptimierung

Damit die Webseite in den große Suchmaschinen überhaupt gelistet wird, muss sie dort erst einmal angemeldet werden. Dies passiert oft automatisch über den Provider. Damit sie auch gefunden werden kann, sollte man die Webseite von Anfang an optimiert erstellen. Genauer gehen wir im Artikel „SEO - Suchmaschinenoptimierung“ ein.

 

Konnten wir
Ihr Interesse wecken?

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Kontakt aufnehmen

oder

089 / 201 711 - 0

rufen Sie uns einfach an