Progressive Web App (2/2) - Benefits and more

PWA

15.03.2019

Die Zutaten einer Progressive Web-App

Wie eingänglich erwähnt, ist eine Progressive Web-App (PWA) keine eigene oder neue Technologie, sondern eine Ansammlung und Optimierung bestehender Web-Technologien.
So ermöglichen JavaScript-basierte Code-Fragmente namens "Service Worker", dass auch im Hintergrund gearbeitet wird, wenn die Anwendung nicht geöffnet ist.
Die Aufgaben der Service Worker werden beim Programmieren genau definiert und als Skript abgegeben.
Gerade die Möglichkeit Inhalte zwischenzuspeichern und mittels Caching diese offline zur Verfügung zu stellen, ist ein kleiner Meilenstein.

Garniert man die Anwendung mit HTML5, lassen sich Sensor- oder Kamerafunktionen des ­Geräts in die PWA einbinden.

Für wen/ was eignet sich eine Progressive Web-App?

Eine progressive Web-App passt besonders gut bei häufig verändernden Inhalten, da sie bezüglich der Geschwindigkeit und Ladezeit unschlagbar ist.
Außerdem können die Inhalte über eine Suchmaschine, wie z.B. Google, besser gefunden und durchsucht werden und eignen sich deshalb ausgezeichnet für Online-Shops, Social Media-Netzwerke und News-Seiten.
Wer also eine gute SEO-Strategie besitzt und auf responsives Webdesign setzt, sollte hier nicht zögern.
Bekannte Beispiele für erfolgreiche progressive Web-Apps sind Instagram, Tinder, PWA Twitter Lite und Google Maps.

Weitere angesagte Progressive Web-App Beispiele finden Sie auch bei der Pwaabr.

Die Vorteile einer Progressive Web App

Vorteile der Progressive Web-App

  • Keine Installation über einen Store notwendig - totale Unabhängigkeit von App-Stores
  • Es müssen keine mühseligen Updates über den App-Store/ Playstore installiert werden
  • Schluss mit Stocken der Seiten: Auch beim „worst-case“, mit schlechtem oder gar keinem Internet, können die Webinhalte genutzt werden!
  • Sie können mit jedem mobilen Endgerät verwendet werden: Keine Plattform-Beschränkung
  • Schnelle Ladezeiten
  • Datensicherheit durch SSL-Verschlüsselung gegeben
  • Benötigt weniger Speicherplatz als native Apps
  • Progressive Web-Apps können ebenfalls PUSH-Nachrichten an den User senden
  • Seiten müssen nicht mehr mühselig neu geladen werden – der Seitenwechsel findet von ganz allein statt
  • Die Kosten bei der Entwicklung progressiver Web-Apps sind deutlich geringer als bei nativen Apps
  • Als Bookmark speicherbar und über verschiedene Kanäle, wie z.B. per E-Mailverkehr „shareable“
  • Gute Durchsuchbarkeit über Suchmaschinen wie z.B. Google - Wichtiger SEO Aspekt

Durch all diese Vorteile wird deutlich, dass wir hier von einer sehr guten User-Experience ausgehen können.

Der Nachteil - nothing is perfect!

Wo es etwas Gutes gibt, gibt es bekanntlich auch etwas Schlechtes und auch PWAs bleiben hiervon nicht verschont.
Das Manko hierbei ist die Browserunterstützung!
Und zwar werden nicht alle Funktionen von allen Browsern unterstützt. Google, Mozilla und Microsoft unterstützen dieses Format fehlerfrei, Safari (Apple) zeigt hingegen wenig Engagement.
Wer würde auch etwas unterstützen und dabei sein eigenes Geschäft in Gefahr bringen?

Quelle: App Annie von Statista- Apple Nutzer sind zahlungswilliger

Durch die Nutzung progressiver Web-Apps entfällt die Installation über App-Stores.

Der Erfolg der PWAs bedeutet weniger Kunden beim App-Store und somit einen Umsatzverlust für Apple.
Die Statistik zeigt auf, wie wichtig Downloads für Apple sind. Ingesamt tätigen zwar mehr Nutzer Downloads über Google Play, jedoch ist die Kaufbereitschaft bei Apple Nutzern deutlich höher. Demnach geben Apple-User deutlich mehr Geld für Apps aus, was wiederum die Wichtigkeit des Apple App Stores für Apple unterstreicht.
Aktuell laufen die Web-Apps zwar auf Apple-Geräten, jedoch lässt die User Experience zu wünschen übrig.
Dies liegt an dem fehlenden Support für Service Worker und der Löschung des Cache. Wenn die PWA über eine längere Zeit nicht genutzt wurde, kann so eventuell die auf dem Bildschirm hinterlegte PWA nicht abrufbar sein. So können zum Beispiel noch keine PUSH-Benachrichtigungen gesendet und der Offline-Modus nicht genutzt werden.

Wenn Sie das Thema Progressive Web-Apps genauso spannend finden wie wir, kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin!

Konnten wir
Ihr Interesse wecken?

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Kontakt aufnehmen

oder

089 / 201 711 - 0

rufen Sie uns einfach an