Flash wird durch HTML5 ersetzt

Chrome stoppt Flash-Anzeige

19.10.2015

Die Adobe Flash-Technologie steht seit Jahren in Kritik. Das Problem sind die Sicherheitslücken bei Adobe Flash. Aus diesem Grund unterstützt nun auch der meistgenutzte Browser Chrome diese Technologie ab dem 1. September 2015 nicht mehr. Der Streaming-Dienst Youtube setzte diese Technologie bereits Anfang des Jahres ab.

 

Was bedeutet dies im Detail?

Chrome ersetzt die Flash-Anzeige durch einen genau so großen Platzhalter mit Play-Button. Somit wird die Flash-Anzeige erst abgespielt, wenn der User es auch tatsächlich möchte. Ein Bannerklick wird hiermit jedoch nicht ausgelöst. Diese neue Funktion von Chrome greift aktuell nur bei reinen Werbeanzeigen. Die Flash-Inhalte bei Spielen oder Viedoplayern sind vorerst davon ausgenommen. Da Youtube HTML5 schon eingeführt hat und Chrome vermehrt auf Flash verzichtet, ist es nur eine Frage der Zeit, bis andere Browser und Webanwendungen komplett darauf verzichten und ihre Wiedergaben auf HTML5 basierte Einbettung umstellen.

 

HTML5 als willkommene Alternative!

Es ist die Sprache des Web 2.0 und sollte somit zukünftig nur noch verwendet werden, wenn man möchte, dass die animierten Anzeigen vom User abgespielt werden können. HTML5 ist eine andere Auszeichnungssprache. Es können Texte, Bilder Videos und weitere Elemente in einem Webdokument plattformübergreifend dargestellt werden.

 

Warum ist HTML5 so wichtig für die künftige Webentwicklung?

Die Auszeichnungssprache HTML5 vereinfacht unser Leben. Die Apps wurden früher für jedes Betriebssystem einzeln programmiert, doch jetzt mit HTML5 ist die Anwendung auf allen Plattformen direkt über den Browser möglich. Ein toller Nebeneffekt ist die Schnelligkeit sowie die Akkulaufzeit, welche hierdurch verlängert wird. Flash benötigte immer einen Flash-Player, welcher wiederum mehr Akku verbraucht und außerdem sind keine Plugins und Updates mehr erforderlich.

 

Wie kann ich meine Flash-Inhalte in HTML5 umwandeln?

Das kommt darauf an, wie komplex die Flash-Animation ist. Grundsätzlich kann man von folgedendem ausgehen: „Je schlichter die Flash-Animation, desto leichter ist die Umwandlung.“

Die Umwandlung der einfachen Flash-Animation ist über einen Programm namens Swiffy möglich. Ist die Datei komplexer und somit aufwendiger, muss die Flash-Animation neu in HTML5 erstellt werden.


 

Konnten wir
Ihr Interesse wecken?

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Kontakt aufnehmen

oder

089 / 201 711 - 0

rufen Sie uns einfach an