Recrutainment

Einsatz spieltypischer Elemente im Personalmarketing

Recrutainment bezeichnet den Einsatz spielerischer On- und Offline-Elemente in Personalbeschaffung, Personalmarketing, Berufsorientierung und Employer Branding. Der Begriff lässt sich in das Themenfeld Gamification einordnen, da eine Übertragung von Game-Design-Elementen in einen Nicht-Spiel-Kontext stattfindet. Ziel von Recrutainment ist es, passende Bewerber zu erreichen und die Mitarbeiterbindung zu erhöhen, außerdem soll das eher trockene Thema „Berufsorientierung“ interessanter und lebendiger gestaltet werden. Unter den Oberbegriff Recrutainment fallen unter anderem SelfAssessment Verfahren wie Selbsttests zur Berufsorientierung mit Unterhaltungs-, Informations- und/oder Simulationscharakter. Insbesondere bei Online-Bewerbungen kommt Recrutainment eine besondere Bedeutung zu – nicht etwa um durch das Spielverhalten Rückschlüsse auf Stärken und Schwächen des Bewerbers zu ziehen, sondern vielmehr um neben reinen Testinhalten auch ansprechende, unterhaltsame Elemente anzubieten. Solche Online-Assessments zeichnen sich durch eine höhere Bewerberakzeptanz gegenüber herkömmlichen Testverfahren aus.